ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

Information Heizkostenzuschuss!

Hier finden Sie die Information zum Heizkostenzuschuss 2010 als Download.mehr...


Matzenkirchtag

Die Matzenmesse am 26. Juli ist nach wie vor Pflichttermin für so manchen Pilger und Bergfex. Waren es vor 1980 nur wenig Unentwegte, die die Mühen des Aufstiegs zur Annakapelle auf sich nahmen, so hat sich dies auf Initiative von Bundesheer- und Kulturaktivist Christian Rauber aus Görtschach bei Ferlach schlagartig geeändert, führten doch seine berühmten „Mondscheinmärsche“ an dieser Gedächtnisstätte vorbei. Im Schlepptau war auch Militärpfarrer Felix Mayer, dessen einprägende Predigten in Folge für immer mehr Zulauf sorgten. Der Flugzeugabsturzes im Jahr 1984 an den Sattnitzhängen, der insgesamt 8 Opfer forderte, war der Beginn des Rosentaler Gedankmarsches, die Strecke führt unter anderem auch über die Matzen. Das Bundesheer unter Christian Rauber hat Wesentliches zur Begehbarkeit des Wanderweges beigetragen, aber auch Hilfestellung bei der Kapellensanierung geleistet. Die Tradition der berühmten „Bergpredigten“ übernahm vor mehr als 10 Jahren Militärpfarrer Emanuel Longin. Heuer hieß es Abschied nehmen.Sowohl die militärseelsorgliche Messgestaltung als auch die aktive Betreuung durch das Bundesheer werden nicht mehr wahrgenommen. Als Dank überreichte Christian Rauber an Militärpfarrer Emanuel Longin eine Holzgedenktafel. Die zahlreichen Teilnehmer aus den Gemeinden St.Margareten, Zell Pfarre und Ferlach kehrten jedoch nicht schnellsten Weges nach Hause, sondern statteten sowohl der mobilen Labestation als auch der Gastwirtschaft von Bergwirt Max Wernig einen Kirchtagsbesuch ab.mehr...

Bild von Matzenkirchtag

Austrocknung von Bächen durch anhaltende Hitze- und Trockenwetterperiode

Infolge der anhaltenden Hitze- und Trockenwetterperiode trocknen immer mehr insbesondere kleinere Bäche aus. Dabei zeigt sich, dass auch Wasserentnahmen durch Privatpersonen daran beteiligt sind.mehr...


Elektro-Scooter

Die Stadtgemeinde Ferlach fördert den Kauf der ersten 20 Stück E – Scooters
(Modell Elektromoped IO Florenz) mit je € 200,--, seitens des ÖAMTC
gibt es einen Bonus von € 100,-- und vom Land beträgt die Förderung € 400,-- 

Weitere Infos unter www.oeamtc.at/index.php?type=article&id=1135945&menu_active=0329 oder www.lebensland.com

mehr...


Ferlacher Chronik

Ein geschichtlicher Überblick über die Ereignisse im Gemeindegebiet von Ferlach, der von Herrn DI Rainer Adamik zusammengestellt wurde, liegt im "ferlachbüro" der Stadtgemeinde Ferlach auf.

Diese Broschüre kann um € 7,-- erworben werden.

mehr...


Suche

VAKalender.pngLTW18.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärztedienstplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Wochentags erreichen Sie ab 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 141 das Rote Kreuz..

»Hier finden Sie den aktuellen Ärztedienstplan.

Aktuelles:


Auch Ferlach erhält schnelles Internet

Wie irrtümlich am Wochenende in den Medien (Print/Facebook) berichtet, erhält auch Ferlach ein schnelleres Internet. Der Ausbau in Ferlach hat bereits 2017 mit A1 als Projektpartner begonnen, dies wurde auch so von der Kleinen Zeitung berichtet (Artikel
» weiterlesen...

Mitarbeiter für Backoffice (Stahlbranche) gesucht

Die SIPRO® Siderprodukte AG sucht ab sofort einen Backoffice-Mitarbeiter für das Büro in Ferlach.
» weiterlesen...

Bundesheer-Übung von 16.04.2018 - 27.04.2018

Untenstehend die Bekanntmachung zur bevorstehenden Übung.
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint
Infopoint
Das Projekt „Ferlach 2025“ wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie, gefördert. Der Förderbetrag von EUR 100.000, -- setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen