ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

Vorwort aus dem Rundbrief 3/2009

10.7.2009
Genießen Sie den Sommer, Ihren wohlverdienten Urlaub und die schöne Ferienzeit“, so lautet die Einladung auf der Titelseite unseres Rundbriefes. Diesen Wünschen möchte ich mich anschließen.

Ein Höhepunkt des diesjährigen Sommers unter den Veranstaltungen in der Stadtgemeinde ist sicherlich wieder das Sommerkino im Schlosspark. Wir haben uns bemüht interessante Filme verschiedener Themengebiete anbieten zu können. Auch der Humor soll nicht zu kurz kommen – und so haben wir geplant, die Vorfilme mit bekannten Kurzfilmen von Stan Laurel und Oliver Hardy („Dick und Doof“) aufzuführen. Ich darf Sie heute schon zu diesen 7 interessanten Filmtagen herzlich einladen.

Ein noch immer heiß diskutiertes Thema in den Medien und in der Bevölkerung ist die Parteienfinanzierung im Land Kärnten. Dazu erlauben Sie mir eine ganz klare Stellungnahme. In Zeiten einer weltweiten Wirtschaftkrise (Anstieg der Arbeitslosigkeit in Kärnten um 52 %), wobei noch nicht klar ist – wie stark die öffentliche Hand, sprich Bund, Land und Gemeinden mit Einnahmeneinbußen rechnen muss, ist eine solche Vorgangsweise in keinster Art und Weise verständlich.

Das Land fordert die Gemeinden auf zu sparen, zugesagte Finanzmittel (mit Unterschrift des zuständigen Landesrates) werden zurückgezogen, aber für die Parteienfinanzierung ist genug Geld vorhanden. Geplante Projekte in unserer Gemeinde sind daher mit diesen zugesagt gewesenen Landesmitteln derzeit nicht möglich. Da unsere Gemeinde aber im Gegensatz zum Land in den vergangenen Jahren eine ordentliche Finanzpolitik verfolgt hat – werden wir versuchen diese Projekte aus Mitteln des Gemeindebudgets zu bedecken ohne Abstriche, z.B. beim Feuerwehrwesen oder bei Jugendprojekten vornehmen zu müssen.

Die allgemeine Wirtschaftslage wird aber auch leider zur Folge haben, dass es zu Gebührenerhöhungen in verschiedenen Bereichen kommen wird müssen. Der Gemeinderat wird daher eingehend und verantwortungsvoll bis zur nächsten Gemeinderatsitzung beraten, wie diese Tarifanpassungen durchgeführt werden müssen, um die Belastung für unsere Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten.

In der Sitzung des Gemeinderates am 7.7.2009 stellte die WG/VS - Wahlgemeinschaft Ferlach den Dringlichkeitsantrag, die Stadtgemeinde Ferlach möge die Bewerbung für ein Asyl-Erstaufnahmezentrum in Kärnten beim Innenministerium abgeben. Der Antrag diese Bewerbung abzugeben, wurde mehrheitlich abgelehnt.

Abschließend möchte ich noch auf die neu gestaltete Homepage der Stadtgemeinde Ferlach www.ferlach.at hinweisen. Hier finden Sie nicht nur alle aktuellen Ereignisse und Termine, die in unserer Stadt stattfinden – sondern auch viele andere wichtige Informationen.
Gerne können Sie mir auch im Gästebuch Ihre Anregungen oder Informationen übermitteln.
Von meinen laufenden Gemeindeaktivitäten werden Sie aktuell unter dem Menüpunkt „Bürgermeister Blog“ informiert.

» weiterlesen

Sitzung des Gemeinderates

10.7.2009
In der Sitzung des Gemeinderates am 7.7.2009 wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst. Ein Dringlichkeitsanstrag der WG/VS Ferlach/Borovlje für die Bewerbung von Ferlach für ein Asyl-Erstaufnahmezentrum wurde mit 25:2 Stimmen abgelehnt. BGM Ingo Appé verwies anlässlich des gestellten Antrages auf andere dringliche Projekte in der Gemeinde hin, die einer raschen Lösung bedürfen (wie der Ausbau des Landesjugendheimes mit Lehrwerkstätten, sowie die sofortige Wiederaufnahme der von Seiten der BH eingestellten Mutterberatung in Ferlach)

» weiterlesen

Diamantene Hochzeit

10.7.2009
Bürgermeister Ingo Appé und GRin Sonja Woschnak gratulierten dem "Diamantenen Ehepaar" Magdalena und Josef Pagitz. Das Ehepaar plauderte gerne über alte Zeiten und auch über ihren Traditionsbetrieb in Unterferlach.

» weiterlesen

Gesunde Gemeinde

10.7.2009
LR Dr. Peter Kaiser informierte sich über die Aktivitäten der "Gesunden Gemeinde" Ferlach und der weiteren Gesunden Gemeinden im Rosental. Erfreut zeigte sich LR Dr. Kaiser daß die Idee der Gesundheitsvorsorge nunmehr eine Nachbargemeinde Ferlachs begeistert und als neues Mitglied gewonnen werden konnte - die Gemeinde Maria Rain. BGM Appé und BGM Ragger haben auch schon Pläne für eine gemeinsame Zusammenarbeit für diverse Projekte.

» weiterlesen

'Schulprojekt "Kultur verbinden - Brücken finden"

10.7.2009
Am Dienstag den 7. Juli präsentierte die VS 2 ihr Projekt "Kulturen verbinden - Brücken finden" im Rahmen des Abschlussfestes. Leider spielte das Wetter nicht mit, und so mußte die Präsentation im Turnsaal durchgeführt werden. Mit Musik, Tanz und Theater präsentierten die Schüler ihr tolles Projekt. Dem Lehrpersonal und der Direktion kann zu dieser Aktion von Seiten der Gemeindevertretung nur gratuliert werden.
Ein besonderer Höhepunkt des Projektes war sicherlich das Mosaik im Eingangsbereich der Schule. Ein Auszeichung durch das Bildungsministerium wurde bereits überreicht - Gratulation.
Dem Fest folgten begeistert: BI Begusch, BGM Ingo Appé, Vzbmg Gamsler und DI Pirtscher, STR Wutte.

» weiterlesen

Suche

tscheppaschlucht.pngveranstaltungskalender.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärztedienstplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Wochentags erreichen Sie ab 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 141 das Rote Kreuz..

»Hier finden Sie den aktuellen Ärztedienstplan.

Aktuelles:


Bekanntmachung: Übung des Bundesheeres

Im Zeitraum vom 26. bis 28. Juni 2017 findet in Ferlach eine Übung des österreichischen Bundesheeres statt. Sowohl Räder- als auch Luftfahrzeuge nehmen an der Übung nebst ca. 150 Soldaten teil.
» weiterlesen...

GEMEINDERATSSITZUNG am 27.6.2017 im Rondeau

Einladung zur Sitzung des Gemeinderates der Stadtgemeinde Ferlach am Dienstag, 27. Juni 2017, um 19.00 Uhr, im Schloss Ferlach, Rondeau.
» weiterlesen...

Standortkonzept sichert Berufsschule Ferlach für die Zukunft

Ein neu erarbeitetes, zukunftsorientiertes Standortkonzept 2020-2025 für Fachberufsschulen in Kärnten wurde im Mai von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser vorgestellt.
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint