ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken

Ferlach fit für die Zukunft machen – das ist das Ziel des EU-Projektes City Impulse, bei dem Ferlach als einzige Stadt Kärntens dabei ist. Mit diesem Thema beschäftigten sich Wirtschaftstreibende, Ferlacher Bürger, Jugendliche, ortsfremde Experten in einer zweitätigen Zukunftswerkstatt am 12. und 13. September 2013.

Ziel des Projektes ist eine moderne Stadtentwicklung mit dem Schwerpunkt auf eine Gründerinitiative für die Jugend dieser Stadt und insbesondere für Schulabgänger der HTBLA. Das Angebot soll so attraktiv gestaltet werden, dass junge motivierte Menschen die Initiative ergreifen und sich in Ferlach betrieblich niederlassen.

Des Weiteren geht es um die Zukunft Ferlachs. Um Visionen für eine lebenswerte Stadt mit all ihrer Vielfalt und ausreichender Infrastruktur zu schaffen. Eine Stadt, wo sich auch junge Menschen wohl fühlen können und sich in Ferlach ansässig machen.
Das Institut für Zukunftskompetenzen hat sich dieser Aufgabe angenommen und diesen Workshop „Rethinking Ferlach – Ferlach neu denken“ begleitet.
Auf der Suche nach Ferlachs verborgenen Schätzen begann die Rundreise. Jedoch gesucht wurde nicht nach Edelmetallen sondern die Stärken der Stadt, die sie zu einem neuen Glanz führen sollen. Im Anschluss daran konnten sich Ferlacher Vereine vorstellen und über ihre Aktivitäten berichten, so dass das Bild über Ferlach abgerundet wurde.
Viel Aussagekraft hatte die Auswertung der externen Fachleute, welche in einer offenen Runde ihre Eindrücke über Ferlach darlegten.

In einzelnen Vorträgen übermittelten die Experten dann Beispiele aus der Orts- und Regionalentwicklung. Strategien um den Standort zu stärken und dadurch das Beschäftigung- und Bevölkerungspotential dauerhaft zu sichern.

Im „Ideenlabor“ wurde dann konkret an einer Weiterentwicklung für Ferlach gearbeitet. Aus gut 500 Ideen beim Seminar wurden dann acht identifiziert, diese nun weiterverfolgt werden können, wie z.B. Ideen zum sanften Tourismus, Stärkung der Kompetenz in den Bereichen Design und Metallverarbeitung, Entwicklung eines Kreativ- und Bildungsplatzes usw.

Alles in allem eine sehr konstruktive Veranstaltung mit vielen Ideen, die zu ersten Projekten geformt werden. Alle, die an diesem workshop nicht teilnehmen konnten oder wollten, wird die Möglichkeit geboten sich bei zukünftigen Zusammentreffen einzubringen. Wir werden Sie auf dem laufenden halten.

Galerie (33 Bilder)

ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 1
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 2
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 3
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 4
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 5
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 6
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 7
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 8
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 9
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 10
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 11
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 12
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 13
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 14
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 15
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 16
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 17
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 18
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 19
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 20
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 21
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 22
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 23
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 24
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 25
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 26
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 27
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 28
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 29
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 30
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 31
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 32
ZUKUNFTSWERKSTATT - Rethinking Ferlach - Ferlach neu denken - 33
« zurück - Bookmark and Share Artikel teilen

Suche

VAKalender.pngLTW18.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärzteplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Ärztlicher Wochenend-Notdienst unter 141. Wochentags erreichen Sie unter 141 das Rote Kreuz.

»Hier finden Sie den Ärzteplan.

Aktuelles:


Ö3 Eisattacke in Ferlach

Die eisfreie Zeit war hart, aber sie ist nun vorbei! Bei der Ö3-Eisattacke kommt jeder Eis-Fan voll auf seine Kosten, denn egal ob Vanille, Schoko oder Erdbeer – zu Gratis-Eis kann niemand nein sagen! Der Ö3-Eistruck ist von 25. Juni bis 13. Juli in ganz
» weiterlesen...

Kreative Köpfe gesucht

Ausschreibung der Verpachtung des Handels- und Verkostungsbetriebes Genuss.Rosental
» weiterlesen...

SeniorInnenerholungsaktion - "aktiv und fit im Alter"

Das Land Kärnten bietet in Anlehnung an die Betagtenerholungsaktion den Kärntner Seniorinnen und Senioren einen einwöchigen Erholungsurlaub in den Wochen vom 17. bis 22. September, vom 1. bis 6. Oktober oder vom 8. bis 13. Oktober 2018.
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint
Infopoint
Das Projekt „Ferlach 2025“ wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie, gefördert. Der Förderbetrag von EUR 100.000, -- setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen