ferlach.at - Das Serviceportal der Stadtgemeinde Ferlach
A
A
A
Letztes Update der Seite: -  

Postbus-Angebot im Stadtverkehr erweitert
Postbus-Angebot im Stadtverkehr erweitert

Dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürgern nachgekommen: besseres Angebot zum/vom Ferlacher Nostalgiebahnhof seit 4. September

Wie aus den unten angefügten Fahrplänen für der Stadtverkehr Ferlach - Kappel Ort – Unterbergen sowie für die Linie Ferlach - Weizelsdorf - Feistritz – Rosenbach ersichtlich ist, hat der ÖBB Postbus den Wunsch der Stadt Ferlach erfüllt und bietet seit 4. September 2017 mehr Verbindungen zwischen Ferlach Sparkassenplatz und dem Nostalgiebahnhof an.

Downloads

» Regionallinie Fahrplan 5325
» Stadtverkehr Fahrplan 5327


« zurück - Bookmark and Share Artikel teilen

Suche

VAKalender.pngLTW18.pngEvent-Fotos.png
Gesunde Gemeinde

Cityimpulse - Wirtschaftsstandort Ferlach

Zuzugsförderung


» Antrag und Richtlinien (Neuzuzüge Erwachsene)
» Antrag und Richtlinien für Schüler und Studenten

Ärztedienstplan


Übersicht über die Nachmittagsordinationen, die im Notfall auch von Patienten anderer Ärzte aufgesucht werden können. Wochentags erreichen Sie ab 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 141 das Rote Kreuz..

»Hier finden Sie den aktuellen Ärztedienstplan.

Aktuelles:


Richtigstellung durch die Gemeindewahlbehörde:

Öffnungszeiten Wahllokal am Vorwahltag
» weiterlesen...

Ferlach stellt die Altpapierentsorung um

Ab März stellt die Stadtgemeinde Ferlach die Altpapierentsorgung um: Jedem Haushalt wird jetzt eine 240l Papiertonne zugestellt, die in einem 6-Wochenrhythmus entleert wird. Eine kostenlose Serviceleistung für Ferlachs Bürgerinnen und Bürger.
» weiterlesen...

Public Viewing: Vanessa Herzog läuft Sonntag um eine Medaille

Sonntag, 18. Feber 2018,
ab 11:45 Uhr
in der Ballspielhalle Ferlach
» weiterlesen...


Stadtausstellung Ferlach


Infopoint
Infopoint
Das Projekt „Ferlach 2025“ wird im Programm für ländliche Entwicklung – Vorhabensart 19.2.1 Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie, gefördert. Der Förderbetrag von EUR 100.000, -- setzt sich aus Mitteln von Bund, Land und Europäischer Union zusammen